Produkt Quickfinder

Hier finden Sie Produkte aus unserem Produktportfolio.


Maschinenbau Helmers GmbH

Fürstenauer Weg 70
49090 Osnabrück
Tel.: 0541/13902-0
Fax: 0541/13902-11

info(@)maschinenbau-helmers.de

Maschinenbau Helmers

Von der Idee der Selbstständigkeit zu einem innovativen Unternehmen der Zukunft

 

Die Maschinenbau Helmers GmbH wurde im Januar 1986 von Ralph Helmers gegründet.

In den ersten Jahren der Existenz beschäftigte sich das Unternehmen hauptsächlich mit dem Bau von Sondermaschinen, unter anderem für die Reinraumtechnik. Die Produktion von speziellen Anlageteilen in der Edelstahlverarbeitung stellte einen weiteren Bereich dar. Mit der Herstellung und Montage kleinerer Schweine- und Rinderschlachtanlagen bediente die Firma Helmers erstmals speziell die Fleischverarbeitende Branche. Mit dem Aufbau der Konstruktionsabteilung wuchs auch die Nachfrage der Kunden nach innovativen Lösungen und die Anzahl und Komplexität der Projekte stieg stetig an. Als Resultat entwickelte sich insbesondere die Bereitstellung von Lösungen zur innerbetrieblichen Logistik als zusätzliches Aufgabengebiet. Heute stellt die Intralogistik eine der Kernkompetenzen des Unternehmens dar.

 

Im Mai 2008 übernahm Helmers den insolventen Mitbewerber Dörfel Lebensmitteltechnik GmbH & Co. KG. Durch diese Übernahme konnte unter Anderem das Angebot im Bereich von Pick- und Kommissionierlager optimiert werden. Um Synergieeffekte effizienter nutzen zu können, wurden im Mai 2010 die beiden Produktionsstandorte an der heutigen Wirkungsstätte in Osnabrück zusammen gezogen. Hier produzieren beide Unternehmen in einem hochmodernen Betrieb auf 3.000 m² Fertigungs- und 600 m² Bürofläche.

Heute arbeiten rund 60 Fachkräfte und Ingenieure in den Bereichen Arbeitsvorbereitung, Konstruktion, Produktion, Verwaltung und Vertrieb. Darüber hinaus bildet die Firma Helmers seit über 25 Jahren Fachkräfte in den Berufen Feinwerkmechaniker(-in), Industriekauffrau(-mann) und Bürokauffrau(-mann) aus. Zurzeit befinden sich 6 Jugendliche in der Ausbildung.

Drei Vertriebsmitarbeiter betreuen unsere Kunden in Deutschland und Europa und stellen insbesondere das Bindeglied zwischen Kunden und Unternehmen dar. Durch den Einsatz moderner CAD-Technik beginnt die Auftragsbearbeitung bei der Planung und Konstruktion. Neun Maschinenbauingenieure fertigen nach Kundenvorgaben und in Absprache mit dem Projektleiter Layouts und Konstruktionszeichnungen an. In der Arbeitsvorbereitung werden Stücklisten generiert und an den technischen Einkauf und die Produktion weiter geleitet. Ein Team von ausgebildeten Facharbeitern produziert nach Stücklisten die einzelnen Komponenten, die in einem weiteren Schritt montiert werden. Bei der Produktion unserer Maschinen können wir auf einen modernen Maschinenpark zurückgreifen, der uns zum Beispiel in Bezug auf die CNC Bearbeitung vollständig autark macht. An Zukaufteile unserer Lieferanten stellen wir die höchsten Qualitätsansprüche und achten darauf, dass diese grundsätzlich dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Mit Stolz können wir behaupten, dass alles was unser Werk in Osnabrück verlässt, zu 100% ‚Made in Germany‘ ist und den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Unsere Produkte überzeugen sowohl durch Innovation als auch durch Wirtschaftlichkeit. Im Bereich After-Sales Management kümmern sich unsere Mitarbeiter um die Koordination von Wartung/Service unserer Anlagen beim Kunden und die Bereitstellung von Ersatzteilen. Dabei ist es uns wichtig, schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren zu können. So bieten wir unseren Kunden im Bereich Elektrotechnik mit der Möglichkeit der Fernwartung der Anlage, einen ganz besonderen Service. Durch Aufschalten auf den Kundenserver lassen sich Steuerungstechnische Unregelmäßigkeiten von unserem Programmierer umgehend beheben, ohne dass ein Kundenbesuch nötig wird. Die Maschinenbau Helmers GmbH und die Dörfel Lebensmitteltechnik GmbH & Co. KG werden vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralph Helmers geleitet, ergänzt wird die Geschäftsführung durch den Geschäftsführer Hubertus Lübbert zur Lage.

 

Unsere Kernkompetenzen liegen in den Bereichen:

•             Automatisierungstechnik

•             Intralogistik/Lagertechnik

•             Rohrbahnfördertechnik

•             Behälter-/Kartonfördertechnik

•             Zerlegetechnik

•             Sonderlösungen

 

In diesen Bereichen beliefern wir unter anderem die Lebensmittelindustrie (Backwaren, Fleisch, Wurst, Geflügel, Obst, Gemüse, Kaffee, Fisch), die Tiernahrungsmittelindustrie, die Automobilindustrie und die allgemeine Industrie. Über die Grenzen Europas hinaus, haben wir bereits Anlagen nach Australien, Saudi Arabien, Türkei, Russland, Äthiopien, Dänemark, Norwegen und Israel geliefert.